georgenschule-kopf-schule.jpg

Traditionen

Sportfeste

Herbstsportfest und Frühjahressportfest
Beide Sportfeste sind nur mit Hilfe unserer Großeltern und Eltern durchzuführen. Sie sind unsere Schiedsrichter.
Unser Förderverein sorgt für die Verpflegung aller.
Die Kinder starten in den Disziplinen: 50 m Lauf, Schlagball, Weitsprung und 400m bzw. 800m Lauf.

 

Adventsfest

Das Adventsfest wird in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit durchgeführt. Das Team der Georgenschule lädt dazu ein. Es beginnt mit einem kleinen Programm der 1. und 2. Klassen.

In allen Räumen kann etwas gebastelt werden. Wer dazu keine Lust hat, hört Weihnachtsgeschichten zu oder schwatzt bei einer Tasse Kaffee oder Tee miteinander. Die Gäste können sich auch die selbstgebackenen Kuchen der Lehrer und Erzieher schmecken lassen. Den Abschluss des Festes gestalten die 3. und 4. Klassen mit einem Abschlussprogramm.

 

Sommerfest

Das Sommerfest bildet den Abschluss eines Schuljahres. Es findet immer am letzten Freitag vor der Zeugnisausgabe statt und ist ein Höhepunkt an unserer Schule.
Eltern, Förderverein, Lehrer, Erzieher und Kinder bereiten es gemeinsam vor. Es steht immer unter einem bestimmten Motto. Im Jahr 2008 sollten Gelder für unsere Schulhofverschönerung gesammelt und eingenommen werden, gleichzeitig gab es für die Schüler einen Wettbewerb, bei dem es darum ging, wer die beste Idee für eine Verschönerung hat. Im Jahr 2009 führten alle Kinder der Schule das Musical „ Vierfarbenland“ auf. Es war ein großer Erfolg.
Im Jahr 2010 stand das Sommerfest unter dem Motto „ Die vier Jahreszeiten“.
Es wurde für ein neues Spielgerät auf unserem Schulhof gesammelt. Im Jahr 2014 war das Motto "Fußballweltmeisterschaft". Im Jahr 2015 wurde "Dörnröschen 2x wachgeküsst".

 

Fasching

Helau - die Narren sind los!
Mit Tanz, Spielen, lustigen Basteleien, Pfannkuchen und Kindergetränken feiern wir gemeinsam unseren Schulfasching.
In den Räumen des Kinder- und Jugendzentrums "Alte Posthalterei" verleben wir einen bunten und turbulenten Vormittag.

Weihnachtssingen

Schon zu einer kleinen Tradition ist unser Weihnachtssingen in der letzten Schulwoche geworden.
Die gesamte Schule beteiligt sich daran.
Morgens, zu Beginn des Unterrichts, treffen sich alle im Treppenhaus. Eine bessere Akustik
kann man sich nicht wünschen.
Dann gestalten die Klassen und der Chor abwechselnd diesen weihnachtlichen Start in den Tag.
Zuhören, mitsingen, staunen…

Lernen des Georgenliedes

Alle Schüler unserer Schule erlernen im Laufe der Grundschulzeit unser "Georgenlied".

Georgenlied

1. Hört euch die Geschichte an
von dem edlen Rittersmann!
Sankt Georg so war sein Name.
Ungezählt sind seine Heldentaten.

Ref. Wir singen:

Sankt Georg, oh Sankt Georg,
rein ist dein Name, rein ist dein Herz.
Stehn wir am Georgentor,
sehn unsre Augen himmelwärts.

2. Böser Drache in dem See,
tat den Menschen furchtbar weh.
Da kam Sankt Georg als Retter,
schlug den bösen Drachen und die Stadt war frei.

Ref. Wir singen:

Und der König voller Dank
bot ihm seine Schätze an.
Georg schenkte sie den Armen,
und in Liebe war das Volk ihm zugetan.

Ref. Wir singen:

Wochenplannachmittag

Zum 3. Schulanfängerclub haben interessierte Eltern die Möglichkeit, einen Wochenplan ihrer Kinder zu durchlaufen. Nun sind die Lernangebote Elternsache. (Arbeiten zur Sprache, Mathematik, Übungen zur Alleinarbeit mit Kontrollgerät, Lesestoff)
Nach soviel Anstrengung kommen die Eltern und Lehrer ins Gespräch. Sie sprechen über aktive Selbstständigkeit, Lernrhythmus und Herausforderungen für Eltern und Kinder.

Theatertage

Weihnachtstrubel
Grüner Kranz mit roten Kerzen,
Lichterglanz in allen Herzen,
Weihnachtslieder, Plätzchenduft,
Zimt und Sterne in der Luft.
Garten trägt sein Winterkleid,
wer hat noch für Kinder Zeit?
Natürlich die "Georgenschule"!!
Jedes Jahr im Dezember besuchen alle Schüler das Weihnachtsmärchen im Landestheater Eisenach. Diese Tradition gibt es schon seit Jahren an unserer Schule. 

 

© 2017 Georgenschule Eisenach | Webdesign: ideenwert | Sitemap | Impressum

Mit freundlicher Unterstützung: